Produktionsanlagen/-prozesse (KfW 292, 293)

KfW Effizienzprogramm - Produktionsanlagen/Produktionsprozesse

Ziel des Programms ist, Energieeffizienzmaßnahmen im Bereich Produktionsanlagen und -prozesse gewerblicher Unternehmen in Deutschland und im Ausland zu unterstützen. Dafür stellt die KfW zinsgünstige Darlehen zur Verfügung. Die Besonderheit hier ist, dass Maßnahmen, welche hohe Energieeinsparungen mit sich bringen, auch besonders günstige Konditionen erhalten.

Antragsverfahren

Darum müssen Sie sich nicht kümmern!
Wir übernehmen diesen bürokratischen Teil für Sie und sind während des gesamten Zeitraums Ihr Ansprechpartner.

Bin ich überhaupt berechtigt die Finanzierung zu beantragen?

Antragsberechtigt sind in- und ausländische Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, die sich mehrheitlich in Privatbesitz befinden. Ebenso freiberuflich Tätige und Unternehmen, die im Rahmen einer Contracting-Vereinbarung (Energie-)Dienstleistungen an Dritte erbringen. Vorhaben im Ausland können ebenfalls gefördert werden.

Gegenstand der Förderung

Investitionsmaßnahmen

Maßnahmen werden gefördert, die

  • zu einer Energieeinsparung von mind. 10 % führen (Einstiegsstandart)
  • zu einer Energieeinsparung von mind. 30 % führen (Premiumstandart)

Modernisierungsinvestitionen

Investitionen, die zu einer spezifischen Endenergieeinsparung von:

  • mind. 10 % (Einstiegsstandart)
  • mind. 30 % (Premiumstandart)
führen (gemessen am Durchschnittsverbrauch der letzten drei Jahre).

Neuinvestitionen

Investitionen, die zu einer spezifischen Endenergieeinsparung von:

  • mind. 10 % (Einstiegsstandart)
  • mind. 30 % (Premiumstandart)
führen (maßgeblich ist die Energieeinsparung gegenüber dem Branchendurchschnitt).

Wieviel Geld bekommt man bei der Finanzierung?

Ihr individueller Zinssatz wird von Ihrer Bank anhand Ihrer wirtschaftlichen Verhältnisse und der Qualität Ihrer Sicherheiten ermittelt.
Kredithöhe und Auszahlung:

  • In der Regel bis zu 25 Mio. € pro Vorhaben
  • Bis zu 100 % Ihrer Investitionskosten
  • Besondere Vorhaben können die Kreditobergrenze überschreiten

Informieren Sie sich auch direkt bei der KfW.

Das Vorgehen

Die KfW rät ausdrücklich die Planung Ihres Vorhabens mit einem Energieeffizienz-Experten zu tätigen. Die Planung selber kann durch geförderte Maßnahmen, wie der Energieberatung Mittelstand tatkräftig unterstützt werden. Unsere Energieeffizienz-Experten begleiten Sie demnach von der Planung, über Banken- und Kreditdetails, das Einreichen der Antragsunterlagen bis hin zum Start Ihres Vorhabens.


Zum Merkblatt KfW - Produktionsanlagen-/prozesse

Was muss ich an euch zahlen?

Die Abwicklung und Betreuung übernimmt einer unserer erfahrenen und gelisteten Energieeffizienz-Experten. Die Abrechnung erfolgt auf Stundenbasis. Als Unternehmen mit Sitz in München konnten wir bisweilen viel Erfahrung in der Betreuung von Förderprogrammen sammeln. Somit konnten unsere Kunden zügig auf den Kredit für das Förderprogramm Produktionsanlagen/-prozesse zurückgreifen. 

Haben Sie Fragen zum KfW Energieeffizienzprogramm - Produktionsanlagen/-prozesse (KfW 292, 293)?

Nutzen Sie unser Kontaktformular und fordern Sie weiterführende Informationen zum KfW Energieeffizienzprogramm - Produktionsanlagen/-prozesse an. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Sicherheitscode
Aktualisieren Ungültige Eingabe